Newsletter SWA

Du möchtest über alle Neuigkeiten rund um den Verein informiert sein? Abonniere unseren Newsletter und sei immer auf dem neusten Stand!

Interner Bereich



B-Jugend freut sich über neue Pullover von BesteKumpels

Liebe Sportfreunde,

als Verein ist man ständig auf der Suche nach neuen Sponsoren. Firmen, die wissen was gemeinnützige Vereine für eine gesellschaftliche Aufgabe übernehmen und diese auch fördern. Deshalb freut es mich umso mehr, dass auch Firmen aus Alstaden sich bereit erklärt haben uns zu unterstützen.

BesteKumpels, dein gut sortierter BARF Shop für Oberhausen, Mülheim und Umgebung. Bestimmen Sie selbst, welche Nahrungsmittel im Futternapf landen sollen.

DIe B1 bedankt sich bei BesteKumpels für die Unterstützung!

 

SWA Jugend wählt neuen Jugendleiter

Die diesjährige Jugendversammlung von Schwarz Weiß Alstaden fand am 11.09.2015 in der Gaststätte "Zur Flotte" statt. Nach der Begrüßung durch den Jugendleiter, Thorsten Stolte, wurde die Tagesordnung verlesen und durch die anwesenden Trainer und Spieler der A- sowie B-Jugend genehmigt. Der Bericht der Jugendabteilung fiel - wie zu erwarten - sehr positiv aus, da sich bei SWA einiges seit der letzten Versammlung getan hat. Neben insgesamt 19 Jugendmannschaften und mindestens 60 Trainern/Betreuern/Helfern, konnte Thorsten Stolte über viele Aktionen rund um den Platz berichten. Dies spiegelte sich auch im Bericht des Jugendkassierers wieder. Zu beiden Punkten gab es von den Anwesenden keine Einwände oder Rückfragen und der Jugendvorstand wurde entlastet.

Seit der letzten Jugendleiterwahl waren 3 Jahre vergangen, Thorsten Stolte kündigte bereits im Vorfeld an, dass er sich zur nächsten Wahl nicht als Kandidat zur Verfügung stellt. Aus diesem Grund wurden vor der Jugendversammlung viele Gespräche geführt und ein neuer Jugendleiter gesucht. Thorsten Stolte schlug Björn Ringhoff für das Amt des neuen Jugendleiters vor, dieser wurde von den anwesenden Trainern und Spielern fast einstimmig (eine Enthaltung) gewählt. Der frisch gewählte Jugendleiter nahm die Wahl an und konnte den anwesenden Trainern, Betreuern und Spielern den neuen Jugendvorstand vorstellen. Dieser konnte erweitert werden, so dass jede Funktion für die nächsten 3 Jahre doppelt besetzt ist.

Jugendleitung: Björn Ringhoff und Norbert Otto
Jugendgeschäftsführer: Wolfgang Günther und Holger Bleckmann
Jugendkassierer: Volker Nockmann und Uwe Klyszcz

Nach der Vorstellung des neuen Jugendvorstandes, bedankten sich die Jugendabteilung bei Thorsten Stolte mit kleinen Präsenten. Unter anderem erhielt er von den Torhütern ein beflocktes Trikot mit Namen und Rückennummer.

„Lieber Thorsten, für Dein Engagement und die Arbeit für die SWA-Jugend möchten wir Danke sagen!“

Die beiden Jugendleiter werden sich in den nächsten Wochen bei den Mannschaften und Eltern vorstellen. Zudem wird die Sektion "Vorstand" hier auf der Website zeitnah bearbeitet.

Was soll ich sagen, einfach GEIL!

Unter dem Motto "Alstaden pack´s an" lud der SPD Ortsverein Alstaden West am 10.09.2015 zu einem Familienfest auf die Sportanlage Kuhle ein. Neben einer Hüpfburg, einem Infostand sowie leckeren Würstchen und Erfrischungsgetränken präsentierten alle Jugendmannschaften die neuen Trainingsanzüge und Trikots. Ebenfalls vor Ort, einige Spieler der 1. Mannschaft zur Autogrammstunde.

Bevor es dann zum Höhepunkt - dem Spiel zwischen SWA Oldstars gegen eine Auswahl der Alstadener Bären - kam, wurde ein Gruppenfoto mit allen Jugendmannschaften gemacht.

Thorsten Stolte animierte die Kinder zu einer Laola Welle. Ich kann euch sagen, Gänsehaut pur. Schaut doch selbst ...

 

Spiel zu Gunsten der Jugend von Schwarz-Weiß Alstaden am 10.09.2015

E3: Erfolgreicher Saisonauftakt

Im frisch renovierten Volksparkstadion fand das erste Pflichtspiel der neuen Saison zwischen unserer E3 und der E1 des FC Sterkrade 72 statt. Auf ungewohnten Naturrasen konnten die Zuschauer ein packendes und intensives Spiel mit vielen Torraumszenen sehen, so fielen bereits in den ersten zehn Minuten vier Tore. Nach der zwischenzeitlichen 2:3 Führung für Sterkrade konnten sich die schwarz-weißen mit einem Doppelschlag noch vor der Halbzeit wieder in Führung schießen.

Nach dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern früh der Ausgleich zum 4:4. In der folgenden Viertelstunde entfachte dann ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, in dem es nur an den beiden überragenden Torhütern lag, dass kein Tor fiel. Nach einer schönen Kombination über den linken Flügel konnte SWA sich schließlich belohnen und gelang verdient in Führung. Der knappe Vorsprung konnte schnell durch einen wunderschönen Freistoßtreffer und einen Distanzschuss auf eine komfortable 7:4 Führung ausgebaut werden. Einem letztem Aufbäumen der Verletzungsgeschwächten Sterkrader, mit dem 7:5 Anschlusstreffer, konnten sich die Alstadener, durch eine am Ende bessere Kondition und zwei weiteren Toren, zum 9:5 Endstand, erfolgreich entgegen Stellen.

Das Trainergespann ist zufrieden und glücklich mit dem Ergebnis und der Leistung ihrer Mannschaft und freut sich auf die noch kommenden Spiele.